Jump to content

Mulche deine Beete


wulf

Recommended Posts

Im Garten fällt regelmäßig Grünschnitt an, sei es beim Rasenmähen, Schneiden der Obstbäume oder Unkraut jäten. Vielen Gärtnern ist dieser organische Abfall lästig, er wird in der Biotonne entsorgt oder gar kostenpflichtig zum Werkstoffhof gebracht. Grünschnitt ist jedoch ideal geeignet, um Beete zu mulchen. Mulchen bedeutet: Nicht bepflanzter Boden wird bedeckt, um ihn vor Austrocknung, Frost und Auswaschung zu schützen. Gleichzeitig führt der Grünschnitt dem Boden Nährstoffe zu – in ganz natürlichen Dosen.

Was in der Permakultur längst bekannt ist, wird zunehmend auch in klassisch bewirtschafteten Gärten genutzt. Denn wer mulcht, muss weniger gießen. Außerdem schützt das aufgehäufte organische Material die Pflanzen und lässt sie schneller und üppiger wachsen.

Link to comment